Mediaforschung – Infoscreen

Gemeinsam mit der Enigma GfK lassen wir regelmäßig Marktforschungsstudien zu unseren Medien erheben. Hier finden Sie einen Überblick über das Design und die Ergebnisse zu Infoscreen.

Methodik und Ergebnisse

Alle Angaben beziehen sich auf die Anzahl von 237 Infoscreens in U- und S-Bahn-Stationen, welche in der Studie abgefragt wurden. Zwischenzeitlich wurde das Infoscreen-Netz wieder erweitert, wodurch höhere Kennzahlen zu erwarten sind.

Detaillierte Kontaktzahlen basierend auf der aktuellen Flächenzahl finden Sie in unserem Kalkulationstool.

Download

Laden Sie die Mediaforschung für Infoscreen als PDF herunter:

Methodensteckbrief

GrundgesamtheitDeutschsprechende Erwachsene ab 14 Jahren in 12 deutschen Infoscreen-Städten: 9,97 Mio. Personen
Stichprobe10.045 Personen
Methode der DatenerhebungComputergestützte Telefon-Interviews
Sicherstellung der RepräsentativitätZufallsauswahl aus aktuellen Telefonverzeichnissen, Berücksichtigung nicht registrierter Anschlüsse, Zufallsauswahl der Personen in den Haushalten
AuswertungStrukturgewichtung nach: Stadt, Berufstätigkeit, Alter, Geschlecht, Anzahl Personen im Haushalt, Kinder im Haushalt und Haushaltsführung nach Vorgaben aus der MA Radio.
Zeitpunkt der BefragungVier Wellen von 2010 bis 2012
InstitutENIGMA GfK Medien- und Marketingforschung GmbH

Leistungswerte Infoscreen

Werbeträger-Reichweite* pro Woche in % (E 14+)    28,3 %
Werbemittel-Reichweite* pro Woche in % (E 14+)27,0 %
Werbemittel-Kontakte* pro Woche (E 14+)10,9 Mio.
Werbemittel-GRP* pro Woche (E 14+)109,3
Werbemittel-TKP** für einen 10 Sekunden-Spot in € ganztags Mo-So (E 14+)8,61 €

* bezogen auf die 12 abgefragten Infoscreen-Städte.
** Weitere Auskünfte zum nachfrageorientierten Preis im 4. Quartal erhalten Sie bei Ihrem Mediaberater.

Besonders gut erreichte Personengruppen

Infoscreen erreicht besonders gut die Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen, Berufstätigen und Personen in Ausbildung.

Stand: März 2015